Der City Jet als optimales Verkehrsmittel

Die meisten Verkehrsmittel, die wir kennen sind über 100 Jahre alt. Wir brauchen etwas völlig Neues und das Wichtigste ist Energie einzusparen. Das bedeutet auch, wir müssen mit dem Material sparsam umgehen.

Man muss einfach alle Vorteile von allen Verkehrsmitteln übernehmen und alle Nachteile eliminieren. Das Ergebnis ist ein Schienenfahrzeug (wenig Reibung) mit Strom aus der Schiene (statt schwerer Akkus). Die Schienen müssen in der Luft hängen um Aquaplaning, Schneechaos, Unfälle mit Tieren und so weiter zu vermeiden. Wichtig sind Wege ohne Kreuzungen, dann braucht man keinen Seitenschutz. Man kann das System auch sturmsicher planen.

Kabinen für 2 Personen können schmaler sein, um den Windwiderstand zu verkleinern. Kabinen für 4 Personen sind breiter, und man kann evtl. mehrere Kabinen zu einem Gesamtzug zusammenschalten. Auf dem gleichen System könnte man auch Frachtkabinen für kleine Pakete oder für 1 Palette nutzen. Man könnte öffentliche und private Kabinen zulassen.

Dieses System kann sicherlich nicht die alten Verkehrsmittel ersetzten. Aber bei einer Geschwindigkeit von 150 km/h kann man in 4 Stunden 600 km zurücklegen. Wenn eine Kabine für 4 Personen 200 kg wiegt und optimalen Windwiderstand hat, wird eine riesige Menge Energie eingespart. Es gibt keine oder nur geringe Wartezeiten.

Für eine Magnetschwebebahn die Städte mit 500 km/h verbinden könnte, braucht man eine riesige Menge an Material damit das Schienensystem stabil genug ist für das Gewicht und die Geschwindigkeit. Und jeder Zwischenhalt in einer anderen Stadt reduziert die Durchschnittsgeschwindigkeit bis zum endgültigen Ziel.

Ideal wäre das System auch für die Verbindung von Inseln mit dem Festland, weil es fast völlig Wetter resistent ist. Eingriffe in die Natur sind minimal im Vergleich mit anderen Verkehrsmitteln.